Vergebung

Vergebung ist notWENDIG

Vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern!

Vergebung ist ein so zentralen Thema des christlichen Glaubens und der Bibel, dass es einen Platz im “Vater unser” erhalten hat.

Ohne den ersten Teil, wären wir gar keine Christen, denn nur dadurch, dass wir die Vergebung Jesu angenommen haben, dürfen wir uns Kinder Gottes nennen. Es gibt meterweise Bücher darüber, wie Jesus für unsere Schuld gestorben ist und wie wir Vergebung erlangen.

Ganz anders der zweite Teil aber. Darüber gibt es nur vereinzelte Bücher.

Wenn es darum geht, anderen zu vergeben, scheint es ganz einfach zu sein: “Du musst einfach vergeben. Das ist ein Willensentscheid. Die Gefühle verändern sich dann mit der Zeit. Halte daran fest!” So hat man uns gelehrt.

Doch die Realität zeigt ein ganz anderes Bild. Immer wieder bin ich verletzt worden. Von verschiedenen Menschen. Den einen wollte ich vergeben. Den anderen kann ich nicht von Herzen vergeben. Zu gravierend sind die Verletzungen. Ausserdem haben die es ja wirklich nicht verdient, dass ich ihnen vergebe.

Es ist wie ein Rucksack mit schweren Steinen, die ich mit mir herumschleppe. Nachtrage…

Wenn Jesus sagt, dass ich meinen Schuldnern vergeben soll, geht es ihm in erster Line um mich und nicht um die anderen! Er will mich in die Freiheit führen!

Seminar "Unterwegs zur Vergebung"

  • Wann?

    Samstag, 7. September 2019

    Samstag, 2. November 2019

    Zeit: Jeweils 9.00h bis 17.00h

  • Wo?

    Heilsarmee Korps Biel

    Dufourstrasse 49
    2502 Biel

- - - - - - - - - - - - - - -

  • Wer?

    Jeder, der sich für das Thema interessiert.
    (Betroffene, Seelsorger, Pastoren, Interessierte…)

    Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

  • Weiviel?

    Preis: Fr. 150.-

    2 Seminartage inkl. Getränke und Zwischenverpflegung (ohne Mittagessen)
    Eine freiwillige, persönliche Beratung (50′) zwischen den Seminartagen

    Niemand soll wegen den Finanzen verzichten müssen.
    Wenn Du knapp bei Kasse bist, wähle die entsprechende Option bei der Anmeldung aus und schreibe eine kurze Begründung in die Bemerkungen.

Inhalte

In den Seminaren “Unterwegs zur Vergebung” geht es darum die Thematik in einer möglich praktischen und verständlichen Art zu vermitteln.

Ich habe versucht die wichtigsten Themen von einander abzugrenzen.

Hier siehst Du die Themen, die im Seminar erläutert werden.

 

Referent

Bjørn Marti, Jahrgang 1967, ist seit über zwanzig Jahren Heilsarmee-Offizier. Bevor er die Offiziersschule der Heilsarmee absolvierte, arbeitet er als Betreuer in einer Betagtenwohngruppe für geistig behinderte Erwachsene in Zürich. Er erlernte den Beruf als Krankenpfleger AKP.

Seine Kindheit verbrachte er in Norwegen und der Schweiz, da seine Eltern schon Heilsarmeeoffiziere waren.

Er ist verheiratet mit Angelika, ebenfalls Heilsarmeeoffizierin und individualpsychologische Beraterin ICL und Traumaberaterin SIPT. Sie ist ebenfalls Referentin für Trauma-Seelsorge.

Gemeinsam haben sie drei erwachsene Kinder

Bjørn Marti hat verschiedene Seelsorge-, Coaching-, und Führungsweiterbildungen besucht und hat jahrelange Erfahrung in diesen Bereichen.

Seit 2003 ist er im Rahmen der Zivilschutzes in verschiedenen örtlichen und kantonalen CareTeams tätig und ist zertifizierter Caregiver NNPN. In zahlreichen Einsätzen hat er Menschen in Krisensituationen begleitet.

Er ist auch Referent für Krisenintervention und Notfallseelsorge.

In seiner Freizeit widmet er sich seinen beiden Hunden oder seinem kreativen Hobby der Glasperlen-Brennerei.

Wie er zum Thema Vergebung kam, kannst Du hier nachlesen.

Aktuell

Fragen zum Seminar oder zum Thema?

Anmeldung